„Ich brauch‘ sofort was zu essen…“ das ist ein Gedanke der vielen von uns sofort in den Kopf kommt, wenn wir Stress haben. Ganz egal ob in der Arbeit, zu Hause, oder emotionalen Stress. Unser Körper möchte dann zur Beruhigung sofort etwas zu essen bekommen.

Für welches Essen wir uns hier nun entscheiden ist jedoch ausschlagend dafür, ob es uns nachher wirklich besser geht und wir neue Energie zurückbekommen, oder uns eher schlapp fühlen und noch leerer als vorher schon. Also ob es nur eine Zufuhr leerer und unser eigenes System schwächender Lebensmittel wie eine Tafel Schokolade, oder Fast Food zu uns nehmen, oder etwas „Sinnvolleres“.

Nachdem wir in einer absoluten Stresssituation nun aber nur sehr selten zuerst abwägen was uns jetzt gut tut und was nicht und wir so im Normalfall lieber erst einmal zu einem großen Schokoriegel greifen, sollten wir fortan lieber vorausplanend agieren und uns schon jetzt überlegen, wie wir beim nächsten Mal reagieren wollen.

Deshalb stelle ich euch heute mal ein paar Lebensmittel vor, die eurem Körper und eurer Seele bei Stress wirklich gut tun und zudem als absolutes „Brainfood“ gelten.

Hierzu zählen beispielsweise alle Lebensmittel die viele Vitamine, vordergründig die Vitamine A, C und E enthalten. Wie beispielsweise Karotten – die sich zudem auch supergenial eignen um sie ganz gemütlich vor sich hinzuknabbern. Das Knabbern beruhigt die Nerven und die Vitamine tun unserem Körper gut.
Anstatt des üblichen Schokoriegels solltet ihr ab sofort also lieber ein paar Karotten in der Handtasche, oder Schreibtischschublade liegen haben.

Großartig eignen sich auch gesunde Fette um unsere Nerven zu stärken und zu beruhigen. Wenn ihr nächstes Mal viel Stress habt könntet ihr zu Mittag anstatt einem Hamburger also beispielsweise einen großen Salat mit Thunfisch und Olivenöl essen. Oder auch ein Vollkornbrot mit Lachs. Je nachdem auf was ihr Lust habt. Und als Nachspeise vielleicht einen leckeren Chia-Pudding? Dann seid ihr überhaupt unschlagbar gestärkt für den Nachmittag. Die Vegetarier unter euch könnten statt dem Fisch einfach Nüsse zum Salat essen. Oder Tofu und Sonnenblumenkerne.

Nüsse sind aus meiner Sicht übrigens überhaupt die Nervennahrung schlecht hin. Und soooo großartig gesund. Bei mir vergeht kein Tag, an dem ich keine Nüsse esse. Und hört bitte auf euch einreden zu lassen, dass Nüsse dick machen. Das ist absoluter Blödsinn! Naturbelassene Nüsse gehören zu den besten Lebensmitteln die ihr eurem Körper und auch eurem Gehirn, welches bei Stress ganz besonders beansprucht ist, zuführen könnt (es sei denn, ihr seid allergisch gegen Nüsse).

Weiters stärken euch Vollkornprodukte von innen. Sie beruhigen die Nerven und schenken schnell neue und viel Energie. Auch ein leckerer Haferbrei in der Früh, mit frischem Obst und Nüssen, wird euch für den ganzen Tag stärken und von innen heraus viel stressresistenter machen.

Ihr seht… es gibt großartige Varianten gesunder Nervennahrung. Bei der nächsten Stressattacke könnt ihr eurem Körper also schon mal die Freude machen statt ungesunder Fette lieber gesunde wie Nüsse und eine Karotte zu essen. Ihr werdet sehen wie dankbar euch euer Körper dafür sein wird und wie wohl ihr euch danach fühlen werdet. Weil ihr so nämlich eine komplett andere Form von Energie zurückbekommt, als wenn ihr zu einem Stück Schokolade greift. Wobei es auch hier einen Trick gibt. Wenn ihr eine Schoki mit mind. 70% Kakaoanteil esst werdet ihr dafür auch wieder belohnt werden. Die mag unser Körper nämlich sehr.

Leave A Comment